Lade Seite...

Ernährungsberatung

Eine Ernährungsberatung richtet sich in erster Linie an Menschen, bei denen keine Erkrankung vorliegt.

Für eine Ernährungsberatung ist keine ärztliche Verordnung notwendig. Dennoch kann Sie im Rahmen des § 20 SGB V ebenfalls bezuschusst werden. Dies wird von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich gehandhabt. Gerne informiere ich mich auf Wunsch bei Ihrer Krankenkasse für Sie.

Eine Ernährungsberatung kommt für Sie in Betracht, wenn Sie ...

  • Ihre Ernährung unter die Lupe nehmen und Ihre Gesundheit erhalten wollen.
  • eine Umstellung Ihrer Ernährungsweise anstreben.
  • Ihre Nährstoffversorgung überprüfen und Erkrankungen vorbeugen möchten.
  • allgemeine Fragen zum Thema Ernährung haben.
  • Ihre Ernährung auf Ihre individuelle Lebensphase abstimmen wollen.
  • mehr Vitalität und Wohlbefinden durch eine gesunde Ernährung erlangen wollen.
  • eine nachhaltig Gewichtsreduktion anstreben.
  • Fragen zur Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit haben.
  • mehr über eine bedarfsgerechte Ernährung für Kinder und Jugendliche erfahren möchten.
  • Ihre Ernährung auf die zweite Lebenshälfte abstimmen wollen.

Ernährungstherapie

Eine Ernährungstherapie wird bei einer vorliegenden Erkrankung ärztlich verordnet.

Eine ernährungstherapeutische Beratung muss im Rahmen des § 43 SGB V durch eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung verordnet werden. Das Formular können Sie hier downloaden. Bitte lassen Sie dieses von Ihrem behandelnden Arzt ausfüllen, wenn sie einen Antrag auf Kostenrückerstattung bei Ihrer Krankenkasse stellen möchten.

Eine Ernährungstherapie wird bei folgenden Erkrankungen angewendet.

  • Übergewicht/ Adipositas
  • Untergewicht
  • Fettstoffwechselstörungen (z.B. erhöhte Cholesterin- und/oder Triglyceridwerte)
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Erkrankungen der Leber
  • Gallenerkrankungen
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • Magen- und Darmerkrankungen
  • Lebensmittelintoleranzen (Lactose, Fructose, Sorbit, Histamin, Milcheiweiß)
  • Zöliakie
  • Obstipation oder Diarrhoe
  • Osteoporose
  • Ernährungsempfehlungen für Transplantationspatienten